< 2017 >
Dezember
MDMDFSS
    1
  • Adventsbasar
    Den ganzen Tag
    01.12.17
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    01.12.bis 03.12 2017 Adventsbasar / HGV
2
  • Adventsbasar
    Den ganzen Tag
    02.12.17
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    01.12.bis 03.12 2017 Adventsbasar / HGV
3
  • Adventsbasar
    Den ganzen Tag
    03.12.17
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    01.12.bis 03.12 2017 Adventsbasar / HGV
45678910
1112131415
  • Handball HSG I
    19:00 -21:30
    15.12.17
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    für Handball HSG I reserviert
16
  • Frederike - Tanzen -
    14:30 -17:30
    16.12.17
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    Jahnstraße 25923, Süderlügum, Deutschland
    Frederike - Tanzen -
17
18192021222324
25262728293031

Informationen archiviert

*********************************************************************************************

  • Ferien-Fußballschule vom 14. bis 16. August

    Ferien-Fußballschule zu Gast in Süderlügum 

    (mehr …)

  • Fußball NEU 2017

    Der Fußball-Verband hat die Staffeleinteilungen ab 2017 neu gestaltet.

    Eine Übersicht steht hier in Anhang zur Verfügung.

     

    TSV Süderlügum
    Sparte Fußball

  • Tanzgruppe unter Frederike und Sophia

    die Tanzgruppe unter Frederike und Sophia möchten am 21.07.17 in die MZH und sich mit ihren Tänzen vorstellen

  • TSV Ferien Fußball Schule 14. bis 16.08.2017

    Ferienfußballschule: Großes Trainingscamp in Süderlügum

    SÜDERLÜGUM. Trainieren unter professionellen Be­dingungen, das ist der Traum aller jungen Fußbal­lerinnen und Fußballer. Die­ser lässt sich vom 14. bis 16. August, Montag bis Mitt­woch, beim TSV Süderlügum erfüllen, denn die Fuß­ballsparte veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Ferienfußballschule (FFS) ein großes Fußballcamp auf der Sportanlage in Wimmersbüll.

    Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Mäd­chen und Jungen aus der Re­gion im Alter von sechs bis 17 Jahren. Dabei sind Quali­tät und Umfang des Trai­nings enorm hoch, denn täg­lich werden bis zu elf Stun­den Fußball geboten. Daher ist das Camp sehr effektiv, wobei allerdings natürlich auch immer der Spaß im Vordergrund steht. Zum Programm gehören ein abwechslungsreiches und in­teressantes Techniktraining sowie die Schulung der tak­tischen Fähigkeiten und der Koordination. Zusätzlich findet ein anspruchsvolles Torwarttraining für alle Leistungsklassen statt. In den drei Mal täglich stattfin­denden Trainingseinheiten werden aber auch Turniere gespielt. Die Ferienfußballschule gilt seit 25 Jahren als eine der größten Deutschlands.

    Auch Zuschauer sind an den Trainingstagen in Süderlügum gern gesehen und Ver­einstrainer aller Vereine können sich viele Anregungen für ihr eigenes Training holen.

    Telefonische Informatio­nen und Anmeldeformulare zu diesem umfangreichen Fußballerlebnis für die Fußball-Kids in Süderlügum gibt es bei Mathias Carstensen unter der Telefonnummer  04663/1880226, bei der Fußball­schule unter der Telefon­nummer 04402/598800 sowie im Internet unter www.fussballferien.com

    Es sind derzeit noch einige Plätze frei. Der Preis pro Kind beträgt 135 Euro in­klusive aller Trainingseinheiten mit den professio­nellen FFS-Trainern und dem besonderen Trainingsmaterial (Ballkano­nen, Balltrampoline, Torschuß-Geschwindigkeits­messgeräte), 23-Stunden-Fußballaction, Rahmen­programm, jeweils zwei Mal Mittag- und Abendes­sen, Nike-Trikot, Pokale, Betreuung sowie Tipps und Tricks.      

    Vom 14. bis 16. August können junge Fußballer unter professionellen Bedingungen trainieren.

     

  • TSV JHV 2017

    SportVielfalt für alle Altersgruppen

    Beim größte Verein im Ort läuft es gut: Der TSV Süderlügum verzeichnet Mitgliederzuwachs sowie eine gesunde Kassenlage

    Stühle rücken war angesagt bei der Jahresversammlung des TSV Süderlügum und Umgebung von 1920 in der Sportlerklause wegen des großen Andrangs. Das lag zum Teil an der Teilnahme von zahlreichen Eltern der FußballF-JugendMannschaft, die mit ihrem TrainerTrio Mathias Carstensen, Daniel Johannsen und Marvin Petersen zur „Jugendmannschaft des Jahres“ gekürt wurden.

    Die 22 Nachwuchskicker, waren in ihrer Klasse Vizemeister geworden. „Mannschaft des Jahres“ wurden die HandballDamen der HSG, eine Spielgemeinschaft mit dem MTV Leck, die als Kreismeister bereits dort geehrt worden waren. Zur „Jugendsportlerin des Jahres“ rief die TSVVorsitzende Marion Kuhn die KreisauswahlHandballerin Katharina Deter aus, die den Pokal aber wegen Krankheit nicht persönlich entgegen nehmen konnte. „Sportler des Jahres“ wurde Stefan Knetsch, der sich in vielen Bereichen der Fußballsparte für den Verein verdient gemacht habe, sagte die Vorsitzende.

    Die Übungsleiterin Iris Richter, die inzwischen ihr Hobby zum Beruf gemacht hat, erhielt für zehnjährige Tätigkeit die Silberne Nadel des Vereins. Die gleiche Auszeichnung, zum Teil in Abwesenheit, bekamen Elke und Helmut Seidler, Helga Karstens, Tanja Fiege, Björn Fiege und Katja Michaelis, während Ulla und Hartmut Schön, Marie und Wolfgang Blachnik, Jürgen Benkwitz, Annegret Jordt sowie Edeltraud Lorenzen sogar die Nadel in Gold erhielten.

    In ihrem Vorstandsbericht teilte Marion Kuhn zuvor mit, dass der TSV Süderlügum mit seinen 1100 Mitgliedern (plus 40) weiterhin der größte gemeinnützige Verein in Süderlügum und Umgebung ist. Das beweist, dass man mit dem Angebot an sportlicher Vielfalt für alle Altersgruppen im Breiten- und Gesundheitssport die richtige Auswahl hat. Diese reichen von Aquajogging, Badminton, Faustball, Fußball mit fast 180 Aktiven, Gymnastik, Handball, SportSchießen, Step Aerobic, Tennis, Tischtennis und Turnen bis Zumba, dem Tanz- und Fitnessprogramm, wie von den einzelnen Spartenleitern zu erfahren war. Um den vielfältigen Aufgaben hierfür gerecht zu werden, ist der Verein auf die ehrenamtlichen Sparten- und Übungsleiter sowie Schieds- und Kampfrichter angewiesen. „Diese engagierten Mitglieder sind das Rückgrat eines jeden Vereins, ohne die geht es nicht“, betonte Marion Kuhn. Auch die gelebte Integration der Flüchtlinge ist dem TSV in Süderlügum offenkundig gut gelungen, denn von den derzeit 50 Migranten sind 20 aktiv im Verein.

    Marion Kuhn dankte ihrem Vorstandskollegium, den Förderkreisen, Hausmeistern und Sponsoren sowie allen ehrenamtlich Tätigen und den umliegenden Gemeinden, die den Sport weiterhin fördern. Von einer gesunden Kassenlage berichtete Hinrich Winter, so dass die Übungsleitergelder etwas angehoben werden konnten. Die Kosten für den Erwerb der ÜbungsleiterLizenzen übernimmt der Verein, bei entsprechender Verpflichtung für die kommenden drei Jahre, sagte Winter.

    Bei den turnusgemäßen Wahlen gab es einstimmige Voten für die bisherigen Amtsinhaber: Dieter Carstensen (2. Vorsitzender), Hinrich Winter (Kassenwart) und Fritz Lorenzen (Schriftführer). Die vakanten Posten des Hauptsport- und Jugendwartes konnten immer noch nicht besetzt werden, so dass diese Ämter weiterhin kommissarisch von den übrigen Vorstandsmitgliedern wahrgenommen werden.

    Im Namen der Gemeinde Süderlügum dankte der stellvertretende Bürgermeister Dieter Lorenzen allen Aktiven und dem Vorstand. Er sicherte zu, dass die Sporthalle in Wimmersbüll auch nach dem anstehenden Verkauf der Schule bis auf Weiteres noch vom TSV genutzt werden kann. Aber parallel dazu laufen die Planungen für eine Erweiterung der Mehrzweckhalle durch einen Anbau.

     

  • Schule und Verein

    das Handball Projekt 2016:
    „Schule und Verein“ fand im Oktober diesen Jahres statt

    TSV Wappen

    Schule und Verein
  • Fussball Camp 2016

    Kurzbericht TSV Süderlügum u.U. – Wilde Kerle Flussballerlebnis

    Die Fußballjugendabteilung führte auch dieses Jahr ein Fußballcamp vom 15.07. -17.07.16 durch.

    Die umfangreiche persönliche Ausstattung der Teilnehmer sowie der Sportpark in Süderlügum waren dem Kinofilm „Die Wilden Kerle“ nachempfunden. Der Sportplatz war für 3 Tage der Teufelstopf und musste gegen den dicken Michi verteidigt werden, der dort eine Wurstfabrik bauen will. Die Wilden Kerle im Alter von 5 – 15 Jahren wurden schnell infiziert von der Legende der Wilden Kerle vom hauptberuflichen Wilde Kerle Trainer Jürgen Zentgraf. Nachdem der Dicke Michi angerufen hatte und seine Drohung aussprach, ging es mit einem Warm-up los. Verschiedene Aufgaben mussten die Teilnehmer lösen. Technikparcours, Torschussvarianten oder unterschiedlichste Spielformen wurden geübt und perfektioniert. Die individuelle Technik der Teilnehmer wurde dabei ebenso geschult wie der Spaß am Teamsport Fußball. Verschiedene Wettkämpfe forderten die Teilnehmer immer wieder heraus. Ob es beim „Dampfhammerhart“ um den schärfsten Schuss geht oder beim Superdribbler die Galaktischen umdribbelt werden mussten – es gab Pokale und Anerkennung. Jürgen Zentgraf wurde dabei von 3 qualifizierten Lizenztrainern des TSV Süderlügum unterstützt. Die 24 Teilnehmer hatten mega Spaß über die 3 Tage hinweg und wurden rundum betreut mit Snacks, Getränken und Mittagessen. Am Sonntag wurde die Eltern, Geschwister und Freunde ebenso in den Teufelstopf eingeladen und zum mitmachen animiert. So durften die Eltern einige Übungen ebenfalls ausprobieren und feststellen, dass es nicht so einfach ist, wie es bei den Kinder ausgesehen hatte. Am Ende des Camps kam das große Finale mit der Übergabe des offiziellen Wilde Kerle Trikots, das es nur für die Teilnehmer gab. Lene Rodewald wurde der wildeste Kerl sowie Jan-Felix Erythropel der Spieler des Camps. Jan-Felix ist somit eingeladen nach Bad Aibling (Oberbayern) um dort im Deutschen Fußball Internat, 2 Tage Fußball pur zu erleben. Eine Sonderpreis bekam Marvin Petersen überreicht. Marvin ist durch seine hochmotivierte und ständige positive Einstellung hervorgestochen. Jürgen Zentgraf war es ein persönliches Anliegen, Marvin diese Medaille zu überreichen.

    Für das leibliche Wohl der Zuschauer und Interessierten war gesorgt. Die Organisation des Camps wurde erneut von Stefan Knetsch und seinem Team hervorragend durchgeführt. Jürgen Zentgraf hob heraus, dass hier im nördlichsten Wilde Kerle Fußballerlebnis die Stimmung extrem super war und der Ablauf perfekt stimmt. Weiter sagte er, dass alle Teilnehmer hoch motiviert waren und die Trainerteam des TSV Süderlügum nicht nur menschlich überragend, sondern auch fachlich top ausgebildet sind. Besonderen Dank gilt dem EDEKA-Zentralmarkt (Süderlügum), Obsthändler Kleipsties (Humptrup) für die Spenden sowie der VR-Bank für die erneute Unterstützung und natürlich allen Helfern für die geleisteten Dienste und Spenden.

    Am Rande notiert:

    Nicht nur das viele Kinder aus der Umgebung (Stadum, Klixbüll, Tinningstedt, Achtrup, Leck, Niebüll) teilnahmen, sondern auch Wilde Kerle aus Steinbergkirche und Dollerup, zeigen das professionelle Konzept diese Camps sowie die Möglichkeit die Jugendarbeit und den Verein über die Grenzen hinaus zu präsentieren. Jugendkoordinator Stefan Knetsch konnte an diesem Wochenende eine neuen G-Jugendtrainer verpflichten. Kai Holtemöller wird die G-Jugend mit zurzeit ca. 24 Kindern übernehmen. Bei dieser Anzahl an Kindern wäre es super, wenn sich noch jemand findet, der Kai unterstützten würde (Bitte bei Kai oder bei Stefan Knetsch melden).

    Hier auch noch ein Link mit vielen Bildern und Videos:

    https://www.dropbox.com/sh/hdn94uu5zsgg7rn/AABJj5dG2uUlxmvv9-K1VJ2ka?dl=0

     

  • Ehrungen

    (mehr …)

  • TSV Jahreshauptversammlung 2016

    (mehr …)

  • Handball SG Frisia 03-Leck-Süderlügum

    (mehr …)

  • Handball HSG Nord NF

    (mehr …)

  • erweiterter Vorstand

    Sitzung am 17.November 2015 um 19:00 Uhr

  • Handballprojekt Schule + Verein 2015

    Handballprojekt Schule + Verein 2015

    (mehr …)

  • 50 Jahre Schwimmbad

    50 Jahre Schwimmbad

    (mehr …)

  • Fußball – Camp

    Fußball – Camp

    (mehr …)

  • Spartenleiter – Übersicht –

    Veröffentlicht am: 9. Jul 2015

    Spartenleiter – Übersicht –

    (mehr …)

  • 50 Jahre Schwimmbad

    Veröffentlicht am: 2. Jun 2015 Veranstaltung am 27. Juni2015

    (mehr …)

  • Fussball Camp

    Veröffentlicht am: 2. Jun 2015  / Veranstaltung vom 3. – 5. Juli 2015

    (mehr …)

 

 

 

 

1,512 total views, 0 views today