Mach’mit beim TSV Süderlügum u. Umgebung 

Technik, Taktik und Turniere

Mitte Juli schlägt die Ferien-Fußballschule ihre Zelte in Süderlügum auf

Von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. Juli, kommt wieder die Ferien Fußballschule nach Süderlügum. Trainieren unter professionellen Bedingungen–„das ist der Traum aller jungen Fußballer“, so die Verantwortlichen. Dieser lässt sich nun in den Sommerferien beim TSV Süderlügum erfüllen. Dann veranstaltet die Fußballsparte in Zusammenarbeit mit der Ferien-Fußballschule (FFS) ein großes Camp auf der Sportanlage in Wimmersbüll. Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 17 Jahren. Spaß steht im Vordergrund Dabei sind Qualität und Umfang des Trainings enorm hoch, denn täglich werden bis zu elf Stunden Fußball geboten. „Da her ist das Camp sehr effektiv,wobei aber der Spaß im Vordergrund steht“, teilt TSV-Chef-Organisator Mathias Carstensen mit. Zum Programm gehören ein Techniktraining sowie die Schulung der taktischen Fähigkeiten und der Koordination. Zusätzlich findet ein anspruchsvolles Torwarttraining für alle Leistungsklassen statt. In den täglich drei Trainingseinheiten werden aber natürlich auch Turniere gespielt. Jugendtrainer holen sich Anregungen Auch Zuschauer sind an den Tagen gerne in Wimmersbüll gesehen. Dazu können sich Vereinstrainer dort viele Anregungen für ihr eigenes Training holen. Die FFS gilt mit jährlich 4.500 Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 25 Jahren als eine der größten Fußballschulen Deutschlands. Auch Fußballprofis wie Nils Petersen (SC Freiburg) haben bereits bei den FFS-Übungsleitern trainiert. Infos zur Anmeldung gibt es bei Mathias Carstensen unter Telefon 04663/1880226, bei der Fußballschule unter Telefon 04402/598800 sowie im Internet unter www.fussballferien.com