Mach’mit beim TSV Süderlügum u. Umgebung 

Ehre wem Ehre gebührt

Sportler des TSVSüderlügum wurden für Leistungen und Engagement geehrt

Die Aufregung war zumindest den Jüngeren anzumerken, doch sie alle mussten sich etwas gedulden. Nach Einlasskontrollen und dem Gang zum Sitzplatz mit Mund- Nasenschutz, folgten erst einmal notwendige Tages­ordnungspunkte. Doch dann war es soweit! Marion Kuhn, Vorsitzende des TSV Süderlügum, übergab an Hauptsportwart Marc Erichsen, und der schritt zur Tat, besser gesagt zur Ehrung verdienter Sportlerinnen und Sportler.

Doch die verlief in diesem Jahr etwas anders! Kein Händeschütteln, kein Medaillen um den Hals hängen und auch keine Pokalübergabe. Mit gebührendem Abstand nahm sich jeder Geehrte seine Auszeichnung vom bereitgestellten Tisch, um dann - wie gewohnt - den gebührenden Applaus der Anwesenden zu erhalten. Bei den Jugendlichen wurde die Handball Jugend E, als Mannschaft des Jahres für ihreLeistungen (Kreismeister 2019/20) geehrt, während die Erwachsenen Mannschaft der Senioren Prellballgruppe in Abwesenheit ausgezeichnet wurde. Sportlerin des Jahres wurde Handballerin Sarah Appel, und Daniel Johannsen (Fußballsparte) Sportler des Jahres. Udo Lorenzen und Dieter Kuhn erhielten die Silberne Ehrennadel, Rainer Eggers, Dieter Carstensen und Hinrich Winter die Goldene Ehrennadel.

Eine besondere Ehrung, und für ihn selbst eine große Überraschung, erhielt Fred Karstens mit der Überreichung eines Ehrentellers.

Herzlichen Glückwunsch!

(Fotos+Text: Hansemann)

(Wochenschau)