Liebe Vereins-Mitglieder ........ bitte anklicken

FFS-Ferienfußballschule vom 04.08.-06.08.2020

TSV Süderlügum: Jubiläum wird nachgeholt

Erfolgreiche Fußballschule trainiert beim TSV Süderlügum vom 04.08.-06.08.2020

 

Trainieren unter professionellen Bedingungen, das ist der Traum aller jungen Fußballer. Dieser Traum lässt sich erneut beim TSV Süderlügum erfüllen, denn die Fußballsparte veranstaltet in Zusammenarbeit mit der FFS-Ferienfußballschule vom 04.08.-06.08.2020 ein großes Fußballcamp für alle 6-17jährigen fußballbegeisterten Jungen und Mädchen auf der Sportanlage des TSV Süderlügum in Wimmersbüll. 

Bereits seit Ende Mai dürfen wieder FFS-Fußballcamps unter „Corona-Bedingungen“ durchgeführt werden. Das Konzept wurde den aktuellen Vorgaben angepasst. „Bis zu unserem Camp gehe ich von weiteren Lockerungen aus“, so vermutet Mathias Carstensen vom Orga-Team des TSV Süderlügum. Erstmals sind auch beide Cheftrainer in Süderlügum bei der vierten Auflage in Serie dabei. Qualität und Umfang des Trainings sind enorm hoch, auch Fußballstars wie Nils Petersen (SC Freiburg) haben bereits bei den FFS-Trainern trainiert. Die FFS gilt mit jährlich 4.500 Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 25 Jahren als eine der größten Fußballschulen Deutschlands. Täglich werden bis zu 11 Stunden Fußball geboten, daher ist das Camp sehr effektiv, allerdings steht natürlich auch immer der Spaß im Vordergrund. Auf dem Programm steht ein abwechslungsreiches und interessantes Techniktraining sowie die Schulung der taktischen Fähigkeiten und der Koordination. Zusätzlich findet ein anspruchsvolles Torwarttraining für alle Leistungsklassen statt. „Wir sind optimistisch, dass bis Anfang August auch wieder die tollen Turniere gespielt werden dürfen und auch Zuschauer zugelassen sind“, so Mathias Carstensen. Telefonische Informationen und Anmeldeformulare gibt es bei Mathias Carstensen unter der Telefonnummer 0151-17349917 und bei der Fußballschule unter der Telefonnummer 04402/598800 oder im Internet unter www.fussballferien.com. Unter Umständen muss die Teilnehmerzahl begrenzt werden – also nicht zu lange mit der Anmeldung warten, empfiehlt Mathias Carstensen.

Mitglieder des TSV Süderlügum zahlen in diesem Jahr einen geringeren Preis für das Fussballcamp, da der Fussballförderkreis einen Zuschuß aufgrund des 100 jährigen Vereins-Jubiläums.

Plakat-Anzeige

Plakat-FFS-2020_08_04

TSV Süderlügum: Jubiläum wird nachgeholt !

Es war ein ereignisreiches Jahr für den TSV Süderlügum u.U. geplant. Zur Feier des 100-jährigen Jubiläums sollten über das gesamte Jahr 2020 verteilt Veranstaltungen angeboten werden, mit einem feierlichen Empfang am 5. Juni und dem großen Festball am 6. Juni. Doch Corona machte dem ganzen einen Strich durch die Rechnung. In Süderlügum lässt man sich aber nicht so schnell entmutigen. Dieter Carstensen, 2. Vorsitzender des TSV, kündigt an, dass das Fest im kommenden Jahr nachgeholt werden wird. Der Festball ist bereits für Anfang Juni 2021 geplant. Carstensen berichtet davon, wie der Verein durch die Corona-Pandemie betroffen ist: Ab dem 16. März dieses Jahres kam mit dem „Lockdown“ das gesamte Vereinsleben zum Erliegen. Mit den Lockerungsmaßnahmen durfte ab dem 25. Mai wieder Tennis gespielt werden, aber nur unter strengen Auflagen: nur Einzel-Matches, mit Sicherheitsabstand zum Mitspieler und ohne Benutzung der Umkleideräume und der Duschen. Ab Anfang Juni war auch wieder das Fußballtraining erlaubt, vorerst nur in „4+1-Gruppen“ (vier Fußballer und ein Trainer). Die Sportarten Faustball, Gymnastik und Tanzen werden derzeit ebenfalls nur draußen betrieben Mittlerweile sind die erweiterten Lockerungen in Kraft
getreten: Fußball darf seit Montag wieder in ZehnerGruppen gespielt werden. Allerdings dürfen die Umkleideräume und Duschen nur benutzt werden, wenn
ein entsprechendes Hygienekonzept umgesetzt wird. „Wir freuen uns, dass uns die Mitglieder in dieser schweren Zeit die Treue gehalten haben“, bedankt sich Carstensen. Es gab nur wenige Kündigungen, die im Rahmen der üblichen Fluktuation geblieben sind. Die Mitgliederzahl befindet sich weiterhin konstant zwischen 1.000 und 1.100 Mitgliedern, was etwa die Hälfte der Einwohnerzahl von Süderlügum ist (wobei auch die Vereinsmitglieder aus den umliegenden Gemeinden in der Zahl enthalten sind). Eine erfreuliche Mitteilung ist auch, dass die Ferienfußballschule stattfinden kann. Hier können Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren vom 3. bis 5. August auf der Sportanlage Wimmersbüll ein professionelles Fußballtraining erleben (mit Verpflegung). Die Teilnahmegebühr beträgt 149 € (für Vereinsmitglieder im Jubiläumsjahr 135 € - dank finanzieller Unterstützung des Fußball-Förderkreises im TSV Süderlügum u.U.). Das Essen wird von der MM Nord Straßen-Tiefbau GmbH unterstützt. Weitere Informationen zu diesen Themen unter:

www.tsv-suederluegum.de und www.tsv-suederluegum-fussball.de

Trotz coronabedingter Verschiebung:

Dieter Carstensen freut sich auf das TSV-Jubiläum im Jahr 2021